Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Breadcrump Pfeil Ratgeber für Binäre Optionen Breadcrump Pfeil ZigZac Basic Indikator erläutert
 

  ZigZag Basic Indikator
  Die Elliot Wellen Theorie spielt schon seit fast 100 Jahren eine gewichtige Rolle. Der ZigZac Basic bildet diese nun im Chart ab!

Der ZigZag Basic Indikator, der in vielen Charttools (unter anderem im MetaTrader 4) implementiert ist, übernimmt eine Betrachtung der Elliott-Wellen-Theorie. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich um relativ ungeordnet in einem Zick-Zack-Kurs verlaufende Wellen, die den Trader sehr verwirren. Berüchtigt sind diese Wellen auch als "Sägezahnmuster", sie sind bei Tradern sehr unbeliebt. Der ZigZag Basic Indikator jedoch glättet die Signale dergestalt, dass auch diese Wellen handelbar werden.

Pfeil grün Theoretische Grundlagen des Zigzac Basic Indikators

Ralph Nelson Elliott (1871 - 1948), ein amerikanischer Buchhalter, widmete sich nach seiner relativ frühen Pensionierung ab den frühen 1930er Jahren intensiv seiner bis heute sehr bekannten und praktisch verwendeten Elliott-Wellen-Theorie, wozu er Abertausende von Charts vorwiegend des Dow Jones auswertete. Er ging zu Recht davon aus, dass die Märkte sehr stark den Gesetzen der Massenpsychologie folgen, die sich in Wellenbewegungen niederschlagen. Das Konzept der Fibonacci-Zahlen war ihm bekannt, er integrierte es teilweise in seine Wellentheorie. Dieses Konzept des Leonardo da Pisa, genannt Fibonacci (1180? - 1241?) basiert ebenso wie die Elliott-Wellen auf der bewiesenen Erkenntnis, dass es mathematische Gesetze gibt, die sich in unterschiedlichsten natürlichen Vorgängen nachweisen lassen, vom Größenverhältnis zwischen Baumzweigen und -ästen über Planetenbahnen bis zum Verhalten von Anlegern an der Börse (die Fibonacci noch nicht im Auge gehabt hatte).

Auf solchen Grundlagen entwickelte Elliott seine Wellen, zu denen unter anderem der Zigzag-Kurs gehört. Dieser ist nach Ralph Elliott dadurch gekennzeichnet, dass der Kurs eine bestimmte Korrektur in definierten Sequenzen gegen den Trend vollzieht, die rein visuell sehr schwer zu bestimmen ist. Sie kann aber beschrieben und gedeutet werden, moderne Charttools bieten auf dieser Grundlage den ZigZag Basic Indikator an. Eine Fibonacci-Zahl ist auch enthalten, die Welle B eines Elliott-Zigzags retraced nämlich niemals über 61,8% von Welle A.

ZigZac Basic Indikator
Deutlich erkennbar direkt am Kursverlauf liegend die grüne ZigZag-Linie. Deutlich auch zu erkennen, das unter 5% Abweichung kein Signal erzeugt wird und der Trend äusserst stabiil ist. Für Binäre Optionen Trader bedeutet das, diesen Indikator nur heranzuziehen, wenn man sehr lang laufende Optionen handelt, um dann ggfs. Take Profit zu gehen, sollte der Broker dieses anbieten. Kurzfristig hilft der ZigZac nur in Intraday Charts, die man dann stetig verfolgen muss. Somit kein Trendbestimmungsindikator für Binäreoptionen, sondern eher eine Absicherung oder kurz vor Ablauf ein klares Signal für ein Double Up des Trades.
Pfeil grün Praktische Anwendung des ZigZag Basic Indikators

Berechnungen zum ZigZag Basic Indikator werden kaum publiziert und sollen daher hier entfallen, sie dürften sehr komplex ausfallen. In jedem Fall dient der Indikator dazu, ein "Rauschen" der Kurse zu reduzieren und im Zick-Zack der Kurse dennoch einen Trend auszumachen. Eines der Ziele besteht darin, im Gewinn befindliche Positionen nicht vorzeitig durch die Zick-Zack-Verwirrung auszustoppen. Dieser Drang ist zwar sehr verständlich, aber fast immer kontraproduktiv. Es gibt einen Standardwert, nach dem der ZigZag Basic Indikator eingestellt ist, das sind fünf Prozent Abweichung vom vermuteten gleitenden Durchschnitt. Jede Gegenbewegung unter fünf Prozent erzeugt im ZigZag Basic Indikator überhaupt kein Signal. Händler können daher die vielen kleine Bewegungen, die auf den primären Trend im Prinzip keine Auswirkungen haben, ignorieren. Das erscheint im Moment eines wirklichen Sägezahnkurses der Heilige Gral im Trading zu sein, allerdings sollten Anwender bedenken, dass der ZigZag Basic Indikator seine Signale erst liefern kann, nachdem der Preis bekannt ist. Es handelt sich um einen typischen nachlaufenden Indikator.

Handeln mit dem ZigZag Basic Indikator
Innerhalb eines EAs (Expert Advisors) wie MetaTrader 4 verbindet der ZigZag Basic Indikator Tops und Bottoms und errechnet daraus einen GD, dem der Trader folgen kann. Wer nach Elliott handelt, kann sogar die Wellen dieses gleitenden Durchschnitts zählen. Darüber hinaus sind Wendepunkte endlich wieder ablesbar, wobei der Trader über die Einstellung des Indikators selbst entscheiden und daher auch kleinere Trends sichtbar machen kann. Hier wird allerdings zu großer Vorsicht geraten, denn ein Zick-Zack-Kurs sollte stets sehr großflächig betrachtet werden. Seine Tücke liegt ja gerade im Rauschen der Kurse, das sich über einen kompletten Intradaychart verteilen kann.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Chartindikatoren erklärt
Trendbestimmung
Pfeil orange Directional Movement Index (DMI)
Pfeil orange True Strengths Index
Pfeil orange Average Directional Index
Trendfolge
Pfeil orange Bollinger Bands
Pfeil orange MACD Indikator
Pfeil orange Envelopes Chartindikator
Pfeil orange Gleitender Durchschnitt
Pfeil orange Ulcer Index
Pfeil orange Vortex Indikator
Pfeil orange Trendbestätigungsindikator (TBI)
Oszillatoren
Pfeil orange Stochastik (Slow & Fast)
Pfeil orange Commodity Channel Index (CCI)
Pfeil orange Aroon Oscillator
Pfeil orange Overbought / Oversold Indikator
Pfeil orange Williams Percent Range
Pfeil orange Rate of Chance Indikator
Pfeil orange Ultimate Oscillator
Pfeil orange Percentage Volume Oscillator
Pfeil orange RSI Indikator
Volume Indicators
Pfeil orange Chaikin Oscillator
Pfeil orange Chaikin Money Flow
Pfeil orange On Balance Volume
Pfeil orange Volume Price Trend Indicator
Pfeil orange Negative Volume Index
Pfeil orange Positive Volume Index
Pfeil orange Money Flow Index
Pfeil orange ZigZac Basic Indikator
Pfeil orange Aroon Up and Down
Pfeil orange Parabolic SAR Indikator

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten