Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Breadcrump Pfeil Ratgeber für Binäre Optionen Breadcrump Pfeil USD / CAD handeln bei Binären Optionen
 

  USD/CAD mit Binären Optionen handeln
  Eine Einführung in den Handel mit dem populärsten Dollar-Paar, USD / AUD. Wichtige Erkenntnisse für Trader von Binären Optionen:

Das Währungspaar USD/CAD ist durch das stabile Verhältnis zwischen der Majorwährung US-Dollar und dem Minor CAD geprägt, der Kurs verläuft in einer relativ engen Range von nur sechs bis sieben Cent auf Jahressicht. Den kanadischen Dollar gibt es seit 1871, er verfügte bis 1933 über eine Golddeckung. Der "Loonie" oder "Buck" (Loonie von der Abbildung des Eistauchers auf der Rückseite von CAD-Münzen) gilt als außerordentlich stabile Währung, Binäre Optionen werden auf die kleinen Bewegungen ausgerichtet.

Pfeil grün Hinweise zum Binären Handel mit USD/CAD

Die Wirtschaft Kanadas ist stark, das WTO-, IWF-, Weltbank-, G8- und OECD-Mitglied gehört zu den reichsten Staaten der Welt (11. Platz nach BIP, 13. Platz bei der Kaufkraftparität). Die Währung ist entsprechend stark und holte in den 2000er Jahren gegenüber dem US-Dollar von einem Wechselkurs von 0,674 im Jahr 2000 bis zur gegenwärtigen, annähernden Parität auf. Von den wirtschaftlichen Verwerfungen im letzten Jahrzehnt auf dem nordamerikanischen Kontinent war Kanada wenig betroffen, der Hintergrund ist in der sehr liberalen Wirtschaft zu finden. Die Handlungsspielräume der ökonomischen Akteure fallen größer aus als in den westeuropäischen sozialen Marktwirtschaften und fast so hoch wie in den USA. Der Primärsektor ist durch die vielen natürlichen Ressourcen (Öl, Gas, Uran, Zink, Nickel, Schwefel, Titan, Aluminium, Blei und Gold) sehr stark, die Rohstoffe werden zu 80 Prozent exportiert und verschaffen dem hochentwickelten Industrieland eine starke wirtschafliche Position. In der Weltaußenhandelsstatistik nimmt Kanada den fünften Platz ein. Das wirkt sich auf die Stärke und globale Bedeutung des kanadischen Dollars aus.

Beim Währungspaar USD/CAD kommt hinzu, dass die USA der bei Weitem wichtigste Handelspartner Kanadas sind. Der kanadische Außenhandel kann von internationalen Akteuren mitbestimmt werden, Zugangsbeschränkungen für ausländische Investitionen gibt es bis auf wenige Schlüsselindustrien nicht. Aufgrund der eher negativen Entwicklung der 2000er Jahre in den USA erreichte der CAD gegenüber dem US-Dollar nun annähernde Parität und bewegt sich in der engen Range von 0,97 bis 1,03 kanadische für einen US-Dollar, was Tradingaktivitäten meist einschränkt.

Die Anbieter von Binären Optionen haben sich aber auf die Situation eingestellt und bieten Calls, Puts, Range- und Touch-Optionen auch für die zu erwartenden kleinen Bewegungen an, deren Interpretation sich am ehesten aus dem charttechnischen Geschehen erschließt. Aktuell schlug der Swing beider Währungen Ende April 2013 scharf um, was bei diesem Paar immer zu erwarten ist, bis die Gegenbewegung am 50-Prozent Fibonacci-Retracement stoppte und wieder wechselte. Möglicherweise entwickelt sich USD/CAD wieder in Richtung seines Hochs vom März 2013 bei über 1,03 CAD für einen US-Dollar. Der gesamte Swing der beiden Währungen spielt sich wie ein riesiges Sägezahnmuster innerhalb sehr langer Trends ab, die jeweils in einem Zeitraum von ein bis drei Monaten stattfinden. Sollte die Parität von 1,00 wieder unterschritten werden, was zuletzt im Februar 2013 der Fall war, könnte der CAD gegen den US-Dollar wieder fallen.

Pfeil grün Fazit zum USD/CAD Währungspaar

Trader können mit Binären Optionen durchaus auf mehrtägige Trends setzen, kleinere Ranges sind aktuell nicht zu finden und spielten auch in den letzten drei Jahren kaum eine Rolle. Das bedeutet, eine Range-Option auf USD/CAD dürfte eher riskant ausfallen. Da es immer wieder Intraday-Ausbrüche gibt, können mutige Trader durchaus auf eine Touch- oder auch eine No-Touch-Option setzen, wenn diese von ihrem Broker angeboten werden. Die entsprechenden Preisgrenzen lassen sich an den Hochs und Tiefs der jeweils letzten fünf Tage ablesen. Es muss aber genau geschaut werden, ob der Broker diese Grenzen in seine Vorschläge und High Yield Gewinnausschüttung für eine Touch-Option mit einbezieht.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Handelsobjekte bei Binären Optionen
Währungen
Pfeil orange EUR / USD
Pfeil orange EUR / GBP
Pfeil orange EUR / CHF
Pfeil orange EUR / JPY
Pfeil orange USD / GBP
Pfeil orange USD / JPY
Pfeil orange USD / CHF
Pfeil orange USD / AUD
Pfeil orange USD / CAD
Pfeil orange USD / NZD

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten