Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Der Handel mit binären Optionen und Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken und kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Technische Analyse Grundlagen
 

  Technische Analyse für Optionen
  Eine Einführung in die technische Analyse zum Handel von binären Optionen für Einsteiher und Fortgeschrittene.

Die technische Analyse ist eine Möglichkeit, Kursbewegungen zu deuten und eine Prognose zu versuchen. Die andere große Herangehensweise ist die Fundamentalanalyse, wobei es in beiden Bereichen unterstrukturierte Varianten gibt. So ist die technische Analyse keinesfalls gleichzusetzen mit reiner Charttechnik, sie bezieht vielmehr unter anderem Unternehmenskennzahlen mit ein, die in der Charttechnik keine Rolle spielen.

Pfeil grün Möglichkeiten der technischen Analyse
Die zwangsläufig stark chartgestützte technische Analyse bezieht aus rein technischen Daten Hinweise, die zu einer kurz- bis mittelfristigen Prognose von Entwicklungen führen. Rein theoretisch sind alle Zeiträume denkbar, auch technische Analysen für Jahre, aber erfahrene Börsianer wissen, dass der Prognosewert mit der Länge des Zeitraumes sinkt. Prinzipiell kann technische Analyse Unternehmenskennzahlen wie etwa das Kurs-Gewinn-Verhältnis für die Über- oder Unterbewertung von Aktienkursen eines Unternehmens heranziehen, auch sind Rohstoffpreise im Verhältnis zum tatsächlichen, konjunkturabhängigen Rohstoffbedarf als zu hoch oder zu niedrig einzuschätzen. Daraus ergibt sich eine mögliche Prognose, unterbewertete Unternehmen lassen steigende Aktienkurse erwarten. Warren Buffet geht nahezu ausschließlich so vor.

Beim relativ kurzfristigen Handel mit Binären Optionen wird allerdings fast nur auf den Chart geschaut. Die Charttechnik ist ein sehr wichtiger Teil der technischen Analyse und dient beim Intradayhandel als exklusives Instrument, weil die Zeit für andere Analysen fehlt. Kurse bilden Muster (patterns), die nach aller Erfahrung bestimmte Entwicklungen erwarten lassen. So wird aus einer relativ engen Range sehr oft nach oben oder unten ausgebrochen, ebenso gibt es die sehr bekannte 1-2-3-Formation, Reversals, den Ausbruch aus Schiebezonen und last, not least trendfolgende Muster. Wenn diese Muster erkannt werden, ergibt sich daraus eine Strategie für die passende Binäre Option.
Pfeil grün Umgang mit der technische Analyse

Die fundamentalen Gesichtspunkte können und sollen bei der technischen Analyse nur eine sehr geringe bis keine Rolle spielen, obgleich in der Praxis mittelfristig orientierten Investoren beide Analysestile nutzen. Für das kurzfristige Trading innerhalb von Stunden oder Tagen ist jedoch der Chart tatsächlich das beste Hilfsmittel, denn die beschriebenen Muster existieren und können mit einiger Zuverlässigkeit zur Prognose herangezogen werden. Wichtig ist für Trader zu wissen, dass die technische Analyse kein Heiliger Gral, sondern ein Hilfsmittel ist. Risiko- und Moneymanagement gehören unabdingbar zum Trading dazu. Ein Muster kann sich in der Vergangenheit Dutzende Male bestätigt haben, es wird dennoch irgendwann nicht mehr funktionieren.
Technische Analysten gehen mit zwei Grundannahmen an den Markt heran:

1. Märkte sind ineffizient:
Der Kurs könnte zwar theoretisch, wird aber praktisch nicht alle Informationen widerspiegeln. Er wird zudem durch Emotionen der Marktteilnehmer getrieben. Wäre der Kurs rein effizient, bedürfte es nicht mehr der technischen Analyse, jede Spekulation wäre obsolet.

2. Aus Kursbewegungen entstehen Trends:
Eine Vielzahl von etablierten Mustern führt durchschnittlich zu wiederkehrenden Bewegungen. Daraus bezieht die technische Analyse ihre Prognosen, die zu erfolgreichen Strategien führen. Eine Reihe von Ansätzen versuchte diese Muster wissenschaftlich zu begründen, die rein historische Bezogenheit lässt allerdings ein exaktes Verifizieren nicht zu - Märkte enthalten ein Element des Zufalls. Dennoch haben sich Methoden der technischen Analyse durchgesetzt, die insgesamt profitabel sind.

Bekannte technische Analysemethoden sind beispielsweise Elliotwellen des ehemaligen Buchhalters Ralph Nelson Elliott, der in den 1920er Jahren nach seiner Pensionierung eine Unmenge von historischen Kursen vorrangig des Dow Jones auswertete, auch Fibonaccizahlen werden gern (mit Erfolg) zur Berechnung wichtiger Kurspunkte herangezogen, des Weiteren Pivotpunkte und Parabolic SAR. Moderne Analysten kombinieren die Methoden, die Technik der Onlinebroker erlaubt zudem eine sehr komfortable Integration in die Charts. Wichtig: Technisch orientierte Trader sollten sehr strikt und eng ihr Risikomanagement beachten.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
Anyoption Logo 89%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
24Option 89%
►Handeln
 
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten
         

Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.