Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Psycholgische Faktoren im Optionshandel
 

  Psycholgische Faktoren im Optionshandel
  Eine Einführung in die technische Analyse zum Handel von binären Optionen für Einsteiher und Fortgeschrittene.

Wie stets in den Finanzmärkten spielt auch bei Binären Optionen die Psychologie der Trader eine überragende Rolle, sowohl das Einzelverhalten einer handelnden Person als auch der Gesamtmarkt, der den Gesetzen der Massenpsychologie unterliegt. In diesem Artikel sollen diese Aspekte näher beleuchtet werden, damit Sie als Trader genug Sensibilität für Ihren Handel entwickeln und gleichzeitig die Grundgesetze von Marktbewegungen verinnerlichen.

Pfeil grün Die großen Drei: Gefühle beim Trading

Drei mächtige Triebfedern spielen bei jedem Börsenhandel eine Rolle, die auch ein Trader von Binären Optionen kennen sollte:

• Angst zu verlieren
• Gier
• der Lemming-Effekt

Diese Gefühle schwingen immer mit, egal wie scheinbar beherrscht oder unbeteiligt ein Mensch an sein finanzielles Handeln herangeht. Es ist daher vernünftiger, solche Emotionen zu erkennen und sie als Teil des Handels zu akzeptieren. Sie haben einen evolutionären Hintergrund und schützen uns auch in der modernen Finanzwelt vor Katastrophen, wenn sie richtig erkannt und zugelassen oder ignoriert werden.

Die Angst ist ein Gefühl, das über Jahrmillionen jedes einzelne Lebewesen vor tödlichen Gefahren schützte. Angstreaktionen laufen daher im Gehirn über die Amygdala ab, den sogenannten Mandelkern (wegen der Form und der Größe), der ohne Beteiligung des Großhirns und seiner kognitiven Funktionen einfache Reflexe auslöst. Der bekannteste hiervon ist das rasche Schließen der Augen, wenn sich etwas schnell auf das Gesicht zubewegt, aber auch Weglaufen oder umgekehrt überstürztes, ja aggressives Handeln werden so gesteuert (Flucht oder Angriff - der "Neandertaler-Reflex"). Wenn ein Raubtier auf den Urmenschen zurannte, war dieser Reflex äußerst nützlich, selbst wenn wir heute im Straßenverkehr intuitiv einem Unfall ausweichen, bewährt sich die Amygdala. Beim Handeln an den Finanzmärkten jedoch stehen uns durch unsere Technik viele bewährte Mittel zur Verfügung, die Angst eigentlich überflüssig machen, wenn die Binäre Option gut geplant war.

Immer noch wird aber unser Gehirn mit Hormonen überschüttet, wenn ein Prozess entgegen unseren Erwartungen verläuft, wir bekommen Angst und reagieren reflexhaft - und damit oft falsch. Sollte der Kurs sinken, wo doch die Option auf steigende Kurse gebucht wurde, könnten Sie als Trader "angststarr" gar nichts tun und ohne Stopploss einfach auf eine Wende hoffen, Sie könnten sogar verbilligt nachkaufen und damit die Katastrophe vergrößern. Der geplante Trade kalkuliert indes bestimmte Verluste ein, begrenzt sie mit einem Stopploss und nimmt sie angstfrei hin. Das bedeutet nicht das Ausschalten von Enttäuschung, doch Verluste sind einzukalkulieren, zu begrenzen und per Moneymanagement zu verwalten. Angst kann auch nützlich sein und vor übereiltem Kauf bewahren, wenn ein Instinkt uns sagt, dass irgendetwas an den Märkten "nicht stimmt". Sie übt damit eine notwendige Gegenfunktion zur Gier aus.

Die Gier erzeugt das umgekehrte Verhalten in der Hoffnung auf noch höhere Gewinne. Häufig wird diese Hoffnung nach einem kleineren Gewinn relativ irrational ausgelöst, der Trader "kann nicht aufhören". Er vergrößert Positionen, der Kurs hat aber sein Ziel erreicht und bewegt sich nicht weiter. Besser wäre es gewesen, den kleinen Gewinn mitzunehmen und einen neuen Trade zu planen. Aus dem Verhalten von Spielern ist dieser Effekt bekannt, er sollte an der Börse beherrscht werden. Gehirntechnisch entspringt die Gier übrigens dem drängenden Wunsch von Menschen nach Vorsorge, die ja sogar viele Tierarten betreiben. Auch hier handelt es sich also um sehr alte, tief verwurzelte Handlungsmechanismen.

Der dritte, ebenfalls längst bewiesene Effekt betrifft das "Lemming-Verhalten" von Anlegern. Dies entspricht einem Phänomen, das aus der Massenpsychologie bekannt ist und sich bei Demonstrationen, Euphorie im Fußballstadion, Massenpanik oder dem Anbeten von politischen Demagogen zeigt: Was alle tun, kann doch nicht falsch sein? Das Verhalten vieler Menschen respektive Lebewesen verstärkt sich gegenseitig so lange, bis alle Lemminge über die Klippe stürzen oder alle Anleger panisch kaufen oder verkaufen. Die Kurse brechen nach oben aus oder stürzen ins Bodenlose, in der Sprache der Finanzwelt entstehen Blasen oder Crashs.

Pfeil grün Umgang mit den Gefühlen

Wenn ein Trader diese Gefühle kennt, plant er jeden einzelnen Trade bedachtsam und setzt immer Risiko- und Moneymanagement ein. Hierzu gibt es einige Regeln, die nicht unbedingt starr ausfallen müssen, sie sollten nur den Realitäten möglicher Gewinne und Verluste sowie Ihren eigenen finanziellen Möglichkeiten entsprechen. Wenn Ihr Geld alle ist, können Sie nicht mehr handeln.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Grundlagen zu Binären Optionen
Grundlagen und Einsteiger
Pfeil orange Was sind Binäre Optionen?
Pfeil orange Woher kommen Binäre Optionen?
Pfeil orange Einführung in den Handel mit Binären Optionen
Pfeil orange 10 Tipps für erfolgreichen Handel mit Binären Optionen
Pfeil orange Abzocke & Betrug bei Binären Optionen? Aufklärung
Pfeil orange Klassische vs. binäre Optionen im Vergleich
Pfeil orange Binäre Optionen Anbieter
Handelsarten für Binäre Optionen
Pfeil orange Wichtigste Handelsarten bei Binären Optionen
Pfeil orange Cash-or-Nothing Optionen
Pfeil orange Asset or Nothing Optionen
Pfeil orange Touch Optionen
Pfeil orange One Touch Optionen
Pfeil orange Range (Boundary) Optionen
Pfeil orange 60 Sekunden Optionen
Pfeil orange Pair Trading
Wichtige ergänzende Grundlagen
Pfeil orange Binäre Optionen & Steuern
Pfeil orange Binäre Optionen Strategien
Pfeil orange Binäre Optionen Test (Kriterien etc.)
Pfeil orange Optionen handeln mit dem Smartphone
Pfeil orange Psychologische Faktoren im Optionshandel
Pfeil orange Moneymanagement Einstieg Binäre Optionen
Pfeil orange 2 wichtige Moneymanagent Schritte (Teil 2)
Pfeil orange Money- und Risikomanagement (Teil 3)

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten