Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Breadcrump Pfeil Ratgeber für Binäre Optionen Breadcrump Pfeil Positive Volume Index
 

  Positive Volume Index
  Erklärung was der PVI (Pos. Volume Index) ist und wie man ihn anwendet und zudem berechnet.

Der Positive Volume Index summiert Kursveränderungen von Tagen mit einem Handelsvolumen größer als das des Vortages, was einen ansteigenden Trend belegen kann. Er findet sein Pendant im Negative Volume Index, der umgekehrt vorgeht. Norman Fosback erwähnt den Indikator in "Stock Market Logic" im Jahr 2003, hier ging es um den Auf- oder Abbau von Trends. Die dahinterstehende Theorie besagt, dass kluge Investoren die Tage mit geringen Volumina zum Aufbau von Positionen nutzen und umgekehrt bei einem ansteigenden Positive Volume Index die Finger vom Markt lassen. Das widerspricht natürlich der immanenten Semantik dieses Indikators, was ihn nicht unbedingt favorisiert.

Pfeil grün Berechnung und Einsatz des PVI

Im Grunde bestätigt der Positive Volume Index einen gesunden Trend durch das kumulierte Volumen, weshalb die vorangestellte Handelsempfehlung etwas irritierend wirkt. Der Indikator bildet nämlich aus dem sich aufbauenden Volumen eine laufende Summe, deren Berechnung wie folgt darzustellen ist:

PVI(t) = PVI(t-1) + ([C[t]) - C[t-1]) : (C[t-1])

wobei C wie üblich die Schlusskurse (Close) bezeichnet. Die Masse aller Anleger lässt sich auf ihrem Kaufverhalten mit dem Trend durch den Positive Volume Index begleiten. Damit ähnelt der PVI dem A/D-Indikator von Larry Williams. Die Berechnung erfolgt nur an Tagen, in denen das Handelsvolumen gegenüber dem Vortag gestiegen ist, ansonsten kommt der Negative Volume Index zum Einsatz, der PVI wird unverändert weitergereicht. Wie Trader nun mit den Informationen durch den Positive Volume Index umgehen, ist - wie eingangs erwähnt - leicht umstritten. Die Neigungen reichen von kompletter Ablehnung ("überflüssig") über Mitschwimmen mit dem angezeigten Trend bis zur oben darstellten Empfehlung, den Markt bei einem ansteigenden Positive Volume Index eher zu meiden, bei ansteigendem Negative Volume Index hingegen zu kaufen, weil hier ein Rücksetzer eine Kaufgelegenheit bietet. So ein Verhalten wird auch aus anderen Gründen empfohlen, beispielsweise beim rein charttechnisch indizierten TTE (Traders Trick Entry), bei dem die Trader gerade im stabilen Aufwärtstrend einen Rücksetzer als Kaufgelegenheit nutzen, allerdings per Kaufstopp über dem letzten Hoch. Das würde in Bezug auf den PVI bedeuten, dass an ereignislosen Tagen gewartet und bei Neuanstieg gekauft wird.

Positive Volume Index am Beispiel Google
Pfeil grün Alternative Verwendung des PVI

Wenn an den Positive Volume Index ein gleitender Durchschnitt als Signallinie angelegt wird, kann der PVI unter dieser Linie einen Abwärtstrend und darüber einen Aufwärtstrend anzeigen. Der amerikanische Trader Dennis Petterson unterzog sich der Mühe, eine statistische Auswertung für diese Signalqualität vorzunehmen, und kam auf eine Trefferquote von 75 Prozent bei Kaufsignalen, 50 Prozent bei Verkaufssignalen. Wenn Trader diesen Einsatz vornehmen, sollten sie nach Petterson und auch Fosback 40 bis 50 Tage als mittelfristige Periode verwenden, auch wird der Positive Volume Index allein für den Aktienhandel empfohlen. Selbst Langfristanalysen bis zu 255 Tagen können mithilfe des PVI hilfreich sein. Allerdings erfolgt der Einsatz offensichtlich eher spärlich, die meisten Trader präferieren die A/D-Linie. Ein weiterer möglicher Einsatz des PVI könnte das Aufspüren von Divergenzen zum Underlying sein, denn ein ansteigendes Volumen bei abfallendem Trend dürfte ein deutliches Warnsignal darstellen. Diese Verwendung erscheint sogar sehr logisch und könnte die Grundintention für die Entwicklung dieses Indikators gewesen sein. Leider sind deren Ursprünge im Nirwana der Tradingliteratur nicht aufzuspüren, selbst angesehene Fachmagazine wie TAS&C erwähnen den Indikator höchstens am Rande.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Chartindikatoren erklärt
Trendbestimmung
Pfeil orange Directional Movement Index (DMI)
Pfeil orange True Strengths Index
Pfeil orange Average Directional Index
Trendfolge
Pfeil orange Bollinger Bands
Pfeil orange MACD Indikator
Pfeil orange Envelopes Chartindikator
Pfeil orange Gleitender Durchschnitt
Pfeil orange Ulcer Index
Pfeil orange Vortex Indikator
Pfeil orange Trendbestätigungsindikator (TBI)
Oszillatoren
Pfeil orange Stochastik (Slow & Fast)
Pfeil orange Commodity Channel Index (CCI)
Pfeil orange Aroon Oscillator
Pfeil orange Overbought / Oversold Indikator
Pfeil orange Williams Percent Range
Pfeil orange Rate of Chance Indikator
Pfeil orange Ultimate Oscillator
Pfeil orange Percentage Volume Oscillator
Pfeil orange RSI Indikator
Volume Indicators
Pfeil orange Chaikin Oscillator
Pfeil orange Chaikin Money Flow
Pfeil orange On Balance Volume
Pfeil orange Volume Price Trend Indicator
Pfeil orange Negative Volume Index
Pfeil orange Positive Volume Index
Pfeil orange Money Flow Index
Pfeil orange ZigZac Basic Indikator
Pfeil orange Aroon Up and Down
Pfeil orange Parabolic SAR Indikator

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten