Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Married Put Strategie
 

  Married Put Strategie
  Eine Erklärung zur Married Put Strategie bei Binären Optionen

Beim Married Put wird eine Put-Option mit einer Aktie verheiratet, das heißt, gleichzeitig mit der Aktie gekauft. Prinzipiell wird nicht über einen Hedge spekuliert, gegebenenfalls ein Kaufstopp für einen Hedge gesetzt (das sind alles mögliche Strategien), sondern es werden die Haupt- und eine gegenläufige Position gleichzeitig und unwiderruflich miteinander eingenommen. Daher der kuriose Name des verheirateten Puts.

Pfeil grün Motivation und Risiko beim Married Put

Das Risiko für die Aktienposition wird begrenzt, wenn der Investor sich vornimmt, das Aktienpaket bei einem Rückgang etwa zum Strike-Preis des Puts zu verkaufen und den Put-Gewinn zu realisieren. Es gibt immer einen Punkt, bei dem der Investor bei solchen Konstellationen neutral aus dem Rennen geht (sich allerdings damit weiterer Spekulations-Optionen beraubt). Die grundlegende Motivation beim Married Put ist die Überzeugung, dass die Aktie im Preis steigen könnte, der in nächster Zeit folgende Verlauf aber schwer zu prognostizieren ist und man daher die Absicherung über den Married Put vorläufig benötigt. Zu dieser Motivation gehört auch, die Aktie nötigenfalls aufzugeben, also nicht um jeden Preis am Engagement festzuhalten. Das ist nicht so selbstverständlich, wie der rein spekulativ ausgerichtete Trader glauben mag.

Es gibt institutionelle und private Investoren, die an einem Engagement sehr wohl festhalten möchten, und zwar auch bei stärkeren Kursrückgängen. Unternehmen halten Aktien anderer Unternehmen, bei denen sie sich per Aktientausch eingekauft haben, private Investoren sind von einer Geschäftsidee (vielleicht Umwelttechnik?) langfristig, grundlegend und nachhaltig überzeugt, sie möchten die Aktien nicht verkaufen. Für solche Fälle gibt es diverse andere Hedging-Strategien. Der Married Put ist etwas für Investoren, die sich einen Rückgang schon beim Kauf der Aktien gut vorstellen können, dennoch von einem per se bullishen Markt und dem Potenzial des Underlyings profitieren möchten und "mal einen Versuch" starten.

Die Aktien selbst werden hierbei nicht nach wirtschaftlicher oder ideologischer Präferenz, sondern rein nach den Gewinnaussichten ausgesucht. Sollte die Spekulation nicht aufgehen, werden sie wieder abgeben. Dazu legt der entsprechende Trader für sich eine Schwelle fest, an der er bei Kursrückgang verkaufen wird, bis zu dieser Schwelle eliminiert der Married Put seine Verluste. Natürlich entsteht das Risiko, dass der Kurs sofort weiter steigt, dann verfällt die Put-Option. Bis zu diesem Punkt hat der Aktionär an seiner im Wert steigenden Aktie nichts oder weniger verdient, das ist sein Risiko bei dieser Strategie.

Pfeil grün Eignung des Married Puts

In volatilen Märkten eignet sich der Married Put gut zur Absicherung von Aktieninvestments, weil innerhalb einer bestimmten Volatilitätsspanne die beiden miteinander verheirateten Positionen ein neutrales Investment erzeugen. Dieses kann so lange gehalten werden, bis sich ein Trend in die eine oder andere Richtung durchsetzt. Auch bei einem Rückgang des Aktienkurses kann der Put theoretisch sehr viel gewinnen, wenn etwa die Aktie crasht. Bei einem exorbitanten Preisanstieg der Aktie wiederum verliert zwar der Put, aber dieser Punkt kann sehr schnell überwunden werden, dann liegt die Aktie sehr gut im Gewinn.

Die beiden heiklen Punkte sind diejenigen, wo absolute Neutralität zwischen dem Gewinn der einen und dem Verlust der anderen Position besteht. Hier muss der Investor gegebenenfalls Verlustbegrenzungsstopps - mindestens einen Stopp für eine der beiden Positionen - setzen. Welche Position ausgestoppt werden soll, ist absolute Geschmacksfrage, auch wenn Trader eher einen Gewinn- als einen Verlustbegrenzungsstopp setzen werden. Das bedeutet, sollte der Kurs der Aktie sinken, setzt der Trader einen Gewinnbegrenzungsstopp für die Put-Option, um bei einem erneuten Kursanstieg der Aktie diesen Gewinn zu realisieren. Die Hoffnung besteht dann darin, dass die Aktie (die sich an diesem Punkt noch im Verlust befindet) noch weiter steigt. Es kann jedoch - wie bei jeder Hedging-Strategie - auch die im Verlust liegende Position ausgestoppt werden, um der Gegenseite die Chance zu weiterer Gewinnentfaltung zu geben. Schließlich gäbe es noch die Möglichkeit, den Gewinner ausstoppen zu lassen und mit einem per antizyklischem Kaufstopp folgenden neuen Hedge eine nachfolgende Absicherung vorzunehmen.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
Anyoption Logo 89%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
24Option 89%
►Handeln
 

Weitere Strategien für Optionen
Pfeil orange Protective Put Strategie
Pfeil orange Protective Call Strategie
Pfeil orange Buying Index Puts Strategie
Pfeil orange Selling Index Calls Strategie
Pfeil orange Selling Index Puts Strategie
Pfeil orange Covered Call Strategie
Pfeil orange Covered Put Strategie
Pfeil orange Trendstrategie bei Binären Optionen
Pfeil orange Marktbeobachtung: Grundlagen
Pfeil orange Out of the Money Naked Call Strategie
Pfeil orange Money Naked Call Strategie
Pfeil orange Bear Put Spread Strategie
Pfeil orange Bull Put Spread Strategie
Pfeil orange Collar Strategie
Pfeil orange Stock Repair Strategie
Pfeil orange Married Put Strategie
Pfeil orange Long Call Optionen Strategie

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten