Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen ISM Einkaufsmanager-Index
 

  ISM-Index Non-Manufactoring
  Der Dienstleistungssektor wird im ISM Non-Manufactoring erfasst.

Das Institute for Supply-Management veröffentlicht seit 1998 neben dem ISM-Einkaufsmanagerindex für die Industrie auch einen praktisch gleich aufgebauten Einkaufsmanagerindex für Dienstleistungen. Beide Indizes zusammen decken den größten Teil der privaten US-Wirtschaft ab und liefern daher gemeinsam ein recht umfassendes Bild. Da der Dienstleistungssektor in entwickelten Staaten regelmäßig mehr als die Hälfte des BIP erwirtschaftet, kann der ISM Non-Manufacturing eigentlich nicht hoch genug bewertet werden, allerdings liegt der Fokus der Berichterstattung nach wie vor eher auf den nationalen Einkaufsmanagerindex für die Industrie und dem nur einen Werktag vorher publizierten Chicagoer Einkaufsmanagerindex.

Pfeil grün Inhalte, Aufbau und Veröffentlichung des ISM Non-Manufacturing

Wie auch beim Einkaufsmanagerindex für die Industrie fängt der ISM Non-Manufacturing Index die Stimmung von Einkaufsmanagern aus dem Dienstleistungsgewerbe ein. Er wird am dritten Werktag eines Monats für den Vormonat veröffentlicht. Auch die Erhebung deckt sich praktisch mit derjenigen im industriellen Bereich, das Institute of Supply-Management befragt rund 400 Einkaufsmanager der gesamten US-Dienstleistungswirtschaft, die rund zwei Dutzend Zweige dieser Wirtschaft repräsentieren, also beispielsweise Banken, Versicherungen, Kommunikationsdienstleister, Verkehrsbetriebe, Immobilienunternehmen und Versorger. Auch die Punktebewertung deckt sich mit dem Industrie-Index. Über 50 Punkte bedeuten Wirtschaftswachstum, weniger als 50 Punkte werden als Signal für eine rückläufige Konjunktur interpretiert. Das ISM selbst nimmt eigene Interpretationen vor und bewertet meist bis zu einem Stand von rund 43 Punkten die Lage als zwar weniger optimistisch, aber noch nicht rezessiv. Diese Bewertung wird in den Finanzmedien regelmäßig reflektiert und diskutiert. Die Erstveröffentlichung des ISM Non-Manufacturing Index erfolgte am 03.06.1998 durch das damals noch NAPM genannte ISM, diese Veröffentlichung enthielt Daten bis zum Juli 1997 zurück. Die an der Befragung teilnehmenden Einkaufsmanager kommen aus 62 Branchen, die in 17 Sparten nach SIC (Standard Industrial Classification) unterschieden werden.

Um die Stimmungsindikatoren zu ermitteln und zu gewichten, werden saisonbereinigte Daten zu folgenden Bereichen erhoben:

• allgemeine Geschäftstätigkeit
• Preise
• Auftragseingänge
• Beschäftigung

Nicht saisonbereinigt erfolgt zudem eine Erhebung zu:

• Auftragsrückständen
• Auftragseingängen im Export
• Veränderung von Lagerbeständen
• Importen und
• Zulieferern

Die nicht saisonbereinigten Daten weisen im Rückblick keine Saisonabhängigkeit auf. Hinsichtlich der Interpretation gibt es eine Besonderheit bei den Zulieferern. Ein Indexstand unter 50 Punkten muss hier nicht auf eine rückläufige Wirtschaft, sondern kann auf schnellere Lieferungen hindeuten, bei über 50 Punkten erfolgen diese langsamer. Das bedeutet bei über 50 Punkten im Grunde einen Auftragsstau, der immer ein Zeichen für eine gute Konjunktur ist, aber nicht zwangsläufig mit signifikant erhöhten Umsätzen einhergehen muss.
Die Veröffentlichung des ISM Non-Manufacturing Index am dritten Werktag des Monats erfolgt um 10.00 h a.m. EST (16.00 h MEZ).

Pfeil grün Zeitliche Verzögerung, Revisionsfaktor und Auswirkungen des ISM Non-Manufacturing Index

Die zeitliche Verzögerung beträgt wenige Tage bis etwa zwei Wochen, da es sich um Daten des vorangegangenen Monats handelt. Der Revisionsfaktor liegt faktisch bei null, die Daten bleiben ohne Revision bestehen. Um diese Revisionsresistenz zu gewährleisten, wurde durch das Handelsministerium ab 2002 die Saisonbereinigung für die oben erwähnten Berichtsmerkmale eingeführt. Die Auswirkungen des ISM Non-Manufacturing Index fallen sehr gering aus, er ist unter Börsianern kaum bekannt und wird entsprechend wenig beachtet, da Interessenten danach suchen müssten. Auch Journalisten von Finanzportalen publizieren die Ergebnisse selten, entsprechend niedrig ist die öffentliche Aufmerksamkeit.

Damit ist belegt, wie lange bestimmte Indizes benötigen, um sich in der öffentlichen Aufmerksamkeit bemerkbar zu machen. Trader und Investoren, die nach fundamentalen Gesichtspunkten handeln, sollten dem Index jedoch dieselbe Aufmerksamkeit zukommen lassen wie dem Einkaufsmanagerindex für die Industrie, denn der Dienstleistungssektor hat mindestens dieselbe, wenn nicht eine höhere Bedeutung. Nur durch permanente Beachtung des ISM Non-Manufacturing Index ist es überhaupt möglich, Schwankungen richtig zu bewerten.

Pfeil grün Stärken, Schwächen und beachtenswerte Punkte

Stärken:
• Für die Wahrnehmung der Inflation liefert der Index gute Signale.
• Er repräsentiert einen zunehmend wichtiger werdenden Teil der US-Wirtschaft.

Schwächen:
• Es gibt beim ISM Non-Manufacturing noch keinen gewichteten Gesamtindex wie im industriellen Bereich.
• Die Wahrnehmung des Index ist bislang unvollkommen.

Zu beachten ist Folgendes:
• Wendepunkte im Index indizieren Beschleunigungen oder Verlangsamungen, nicht unbedingt Auf- oder Abschwung.
• Preisveränderungen verweisen auf den Inflationsverlauf.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Wirtschaftsindikatoren erklärt
Pfeil orange Consumer Confidence Index
Pfeil orange Consumer Price Index
Pfeil orange Producer Price Index
Pfeil orange Chicago PMI Index
Pfeil orange Employment Situation
Pfeil orange Import and Export Prices
Pfeil orange Treasury Budget Statement
Pfeil orange ISM Einkaufsmanagerindex
Pfeil orange ISM Index Dienstleistungen
Pfeil orange New Home Sales Index
Pfeil orange Beige Book
Pfeil orange FOMC Meeting
Pfeil orange Oil and Gas Invetories
Pfeil orange Agricultural Prices
Pfeil orange Philadelphia Fed Survey
Pfeil orange Retail Sales (MARTS)
Pfeil orange Vehicle Sales USA

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten