Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen ISM Einkaufsmanager-Index
 

  ISM Einkaufsmanager-Index
  Der ISM Einkaufsmanager-Index ist ein wichtiger Konjunkturindikator

Der ISM-Einkaufsmanagerindex hat seinen Namen von der erhebenden Einrichtung, dem Institute for Supply-Management. Er ermittelt landesweit die Stimmung der US-Einkaufsmanager und wird stets einen Werktag nach dem Chicagoer Einkaufsmanagerindex erhoben, der auf den Großraum Chicago fokussiert und von der dort ansässigen National Association of Purchasing-Management erhoben wird. Beide Indizes zusammen liefern ein recht genaues Bild von der Front am ersten Glied der Wertschöpfungskette, dem Einkauf.

Pfeil grün Erhebung und Veröffentlichung des ISM-Einkaufsmanagerindex

Das Institute of Supply-Management befragt 400 im Einkauf tätige Manager zur Geschäftslage und ihrem Einkauf, wobei das Sentiment erfasst wird. Belastbare Zahlen wertet niemand aus, das wäre zu aufwendig beziehungsweise ist noch nicht in Angriff genommen worden. Die Manager geben ihre Einschätzung verbal bekannt, daraus errechnen Statistiker einen Wert, dem um 50 pendelt (100 wäre eine absolut positive Stimmung, 0 wäre eine Stimmung auf dem Nullpunkt), alles über 50 gilt als eher optimistisch, alles unter 50 löst Besorgnis aus. Der ISM-Einkaufsmanagerindex wird stark beachtet, es gibt ihn schon lange. Früher hieß er NAPM-Index, weil das erhebende Institut vormals National Association of Purchasing-Managers hieß. Die befragten Manager stammen aus 20 Bereichen des verarbeitenden Gewerbes, sie beantworten Fragen zur Lage mit "höher oder niedriger", "besser oder schlechter" beziehungsweise "schneller oder langsamer". Die Fragen beziehen sich auf die Auftrags- und Einkaufslage. Als Diffusionsindex - die Antworten diffundieren in eine Richtung - gibt der ISM Einkaufsmanagerindex nur eine Stimmung wieder, die auch subjektiv gefärbt sein kann.

Es finden sich im ISM-Index fünf Indikatoren wieder, die gewichtet werden:
• 1. Auftragseingänge, saisonbereinigt zu 30 Prozent
• 2. Produktion, saisonbereinigt zu 25 Prozent
• 3. Zulieferer-Auslieferungen, saisonbereinigt zu 15 Prozent
• 4. Lagerbestände, saisonbereinigt zu 10 Prozent
• 5. Beschäftigung, saisonbereinigt zu 20 Prozent

Weitere Merkmale sind die Auftragsrückstände, Preise sowie die Export- und Import-Auftragseingänge. Dabei werden 20 Branchen und Preisveränderungen bei 14 Schlüsselinvestitionen betrachtet. Jahreszeitliche Schwankungen, Feiertage und institutionelle Veränderungen klammert die Saisonbereinigung aus, deren Faktoren das US-Handelsministerium liefert.

Die Beurteilung des Index erfolgt unterschiedlich. Dass ein Wert über 50 positiv zu interpretieren sei, bestätigen alle Kommentatoren, bei unter 50 wird zwar von einer Schrumpfung gesprochen, die jedoch das ISM selbst bis zu einem Wert von 42,7 bis 44 für verkraftbar hält. Der ISM-Einkaufsmanagerindex wird seit 1931 veröffentlicht, eine kurze Unterbrechung gab es lediglich während des Zweiten Weltkrieges.

Die aktuelle Veröffentlichung erfolgt immer am ersten Werktag eines Monats um 10.00 h a.m. EST (16.00 h MEZ).

Pfeil grün Zeitliche Verzögerung, Revisionsfaktor und Auswirkungen
Die zeitliche Verzögerung fällt aufgrund des Zeitpunktes der Veröffentlichung kurz aus. Der Revisionsfaktor ist sehr klein, monatliche Berichtigungen gibt es nicht, lediglich seltene Revisionen. Hinsichtlich seiner Auswirkungen gilt der ISM-Einkaufsmanagerindex als bedeutsam, da er einen guten Indikator für Inflationsdruck darstellt. Die Märkte reagieren auf unerwartete Veränderungen sensibel, Marktteilnehmer beobachten die Veröffentlichungen sehr genau.
Pfeil grün Stärken, Schwächen und wichtige Punkte im Index

Dass der ISM-Einkaufsmanagerindex seine Änderungen sehr kongruent mit den Änderungen des BIP vollzieht, macht ihn als Indikator sehr aussagekräftig. Zudem indiziert er vorlaufend die kommende Entwicklung, denn mit den Auftragseingängen und -rückständen wird sich die Industrieproduktion in den kommenden Monaten erhöhen oder verringern.

Weitere Stärken sind:
• Informationen über die Aktivitäten von Herstellern liefert der Index sehr zeitnah.
• Nationale Herstelleraktivitäten werden durch die Aufschlüsselung in 20 industrielle Schwerpunkte exakt dargestellt. Auch der Anteil jedes einzelnen Industriezweiges am Bruttoinlandsprodukt lässt sich gut ablesen.
• Als Frühindikator Wirtschaft lässt der ISM-Einkaufsmanagerindex eine Prognose von Wendepunkten in einem Wirtschaftszyklus zu.

Die Schwächen beruhen vielfach auf der Methodik:
• In der ISM-Umfrage fehlt eine Lohn-/Gehaltskomponente. Diese macht einen wichtigen Anteil an allen Herstellungskosten aus und trägt zum Inflationsdruck bei.
• Die Limitierung der Antworten auf drei Möglichkeiten stellt eine methodische Einschränkung dar, die eher an ein Sentiment denken lässt, noch dazu ein ungenaues. Geringgradiger wachsende/schrumpfende Komponenten werden nicht erfasst.
• Technologische Veränderungen, die zu höherer Effizienz bei Stellenabbau führen, kann der Index nicht darstellen.
• Die enge Koppelung an das BIP vermittelt einen Eindruck der Gesamtwirtschaft, der nur auf dem produzierenden Gewerbe beruht.

Bei der Interpretation des ISM-Einkaufsmanagerindex ist auf Folgendes zu achten:
• Wendepunkte bedeuten eine Beschleunigung oder Verlangsamung der wirtschaftlichen Aktivität.
• Von den Herstellern bezahlte Preisveränderungen indizieren sind eine Inflationsbeschleunigung oder -reduktion.
• Auftragseingänge liefern die Vorausschau auf kommende Monate.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Wirtschaftsindikatoren erklärt
Pfeil orange Consumer Confidence Index
Pfeil orange Consumer Price Index
Pfeil orange Producer Price Index
Pfeil orange Chicago PMI Index
Pfeil orange Employment Situation
Pfeil orange Import and Export Prices
Pfeil orange Treasury Budget Statement
Pfeil orange ISM Einkaufsmanagerindex
Pfeil orange ISM Index Dienstleistungen
Pfeil orange New Home Sales Index
Pfeil orange Beige Book
Pfeil orange FOMC Meeting
Pfeil orange Oil and Gas Invetories
Pfeil orange Agricultural Prices
Pfeil orange Philadelphia Fed Survey
Pfeil orange Retail Sales (MARTS)
Pfeil orange Vehicle Sales USA

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten