Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Der Handel mit binären Optionen und Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken und kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Consumer Price Index
 

  Consumer Price Index (CPI)
  Der Consumer Price Index Indikator kompakt erklärt

Der Consumer Price Index oder CPI wird aus den Verbraucherpreisen der letzten drei Monate errechnet und gibt Auskunft über die Inflation oder Deflation in einer Volkswirtschaft. Als Berechnungsgrundlage dient ein Warenkorb, der allerdings wie bei jedem Preisindex in seiner Zusammensetzung bestimmt werden muss. Die sogenannte Kernrate der Verbraucherpreise (in Deutschland ermittelt) lässt beispielsweise Lebensmittel und Energie außen vor, da sich diese Preise schneller verändern und die Aussagen eines Preisindex zu stark beeinflussen würden. Beim CPI werden Lebensmittel einbezogen, Energie hingegen nicht. Die Erhebung erfolgt durch ein US-amerikanisches Statistik-Büro, das BLS.

Pfeil grün Errechnung des CPI

Jeder Preisindex kann nach Art seiner Bildung unterschieden werden. Entweder werden die im Warenkorb enthaltenen Güter als Merkmal herangezogen (zum Beispiel kurz- oder langlebige Konsumgüter), oder der Bildungsalgorithmus unterscheidet einen Verbraucherpreisindex von einem ähnlich gelagerten Verbraucherindex. Dieser Bildungsalgorithmus bezieht sich beispielsweise auf den Rhythmus der Datenerhebung. Bei den Bildungsalgorithmen werden die Konzepte nach Laspeyres und nach Paasche unterschieden. Laspeyres bezieht sich auf ein Basisjahr, zum Beispiel das Jahr 2005 für alle Preisindizes des folgenden Jahrzehnts (darauf basiert auch der CPI), Paasche hingegen nutzt stets das laufende Jahr als Datenbasis und misst beispielsweise die Veränderungen innerhalb des laufenden Jahres oder gegenüber den letzten zurückliegenden Jahren. Die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung nutzt Kettenindizes für eine Preisbereinigung. Unter all diesen Möglichkeiten stellt der Consumer Price Index eine Variante dar, die auf der Berechnung nach Laspeyres basiert. Er misst die Warenkorb-Preisentwicklung für die städtische Bevölkerung der USA und nutzt als Basisjahre 1982 bis 1984 mit einem Indexstand von 100.

Einbezogen - mit unterschiedlicher Gewichtung - werden folgende Güter:

• Lebensmittel
• Wohnen
• Kleidung
• Transport
• Gesundheit
• Bildung/Kommunikation
• Freizeit/Unterhaltung
• persönlicher Bedarf wie Tabak oder Luxus

Damit ist es möglich, Warenkorbpreise für verschiedene Jahre zu vergleichen. Diese Berechnungen werden auch in Deutschland und Europa vorgenommen, die Indizes heißen Verbraucherpreisindex oder GfK-Konsumklima-Index. Sie belegen beispielsweise, dass die Preise für Lebensmittel und Bekleidung in den letzten dreißig Jahren innerhalb des Warenkorbes drastisch gesunken sind, während Wohnen teurer wurde. Der CPI erfüllt darüber hinaus weitere Funktionen, denn er spiegelt auch das Verhalten unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen beim Geldausgeben wider. Wer den Consumer Price Index genau studiert, kann zum Beispiel feststellen, dass bestimmte Berufs- und Bildungsschichten mehr Geld für Kommunikation oder Unterhaltung ausgeben. Hierzu werden Daten aus 200 Kategorien in acht Hauptgruppen erhoben, die Datenerhebung erfolgt durch das amerikanische BLS (Bureau of Labor-Statistics) in Einzelhandelsgeschäften der USA.

Die Meldung des errechneten CPI erfolgt am 15. eines Monats für den Vormonat jeweils um 14.30 h MEZ.

Pfeil grün Zeitverzögerung, Revisionsfaktor und Auswirkung
Die Zeitverzögerung des CPI fällt relativ kurz aus und beträgt aufgrund der Revisionsmethodik maximal ein Vierteljahr. Allerdings ist der frühe Bezugswert, basierend auf den Jahren 1982-1984, problematisch. Seit dem Jahr 2002 wurde daher ein zweiter, parallel zum traditionellen CPI der Basisjahre 1982-1984 laufender Index entwickelt, der nun 1999 als Basisjahr nutzt. Dieser zweite CPI wird in der Berichterstattung allerdings bislang nicht oder nur sporadisch erwähnt und außerdem mit Zeitverzögerung veröffentlicht. Hier liegt eine der Schwächen des CPI, denn das Verbraucherverhalten ändert sich zwangsläufig über Jahrzehnte. Die Entwicklung des Internets seit den 2000er Jahren würde eigentlich ein Basisjahr um 2004 bis 2006 erzwingen, damit würden aber frühere Vergleichsdaten obsolet. Schon der zweite, auf 1999 beruhende CPI wird häufiger als der erste CPI revidiert. Der Revisionsfaktor bezieht die Daten der letzten drei Monate ein und unterzieht sie gelegentlich, aber meist nicht substanziell einer Korrektur. Auf den Bezugswert 1982-1984 bezogene Revisionen werden einmal pro Jahrzehnt durchgeführt.
Auf die Finanzmärkte hat der CPI relativ große Auswirkungen, diese reagieren sensibel auf Indexveränderungen. Natürlich gibt es auch Prognosen zum CPI, die jedoch gelegentlich ungenau ausfallen.
Pfeil grün Stärken, Schwächen und Kernpunkte des CPI

Der CPI hat wie jeder Index Stärken und Schwächen, bei seiner Anwendung ist das Augenmerk auf bestimmte Punkte zu legen.

• Stärken:
Die Informationen fallen breit gefächert aus, geografisch ist der Index überregional aufgestellt, die Inflation ist inklusive Langzeittrends gut erkennbar.

• Schwächen:
Technologische Weiterentwicklungen wie das Internet werden zu schwach berücksichtigt, auch über das Verbraucherverhalten liegen offenbar verzerrte Annahmen zugrunde.

Zu beachten:
Kernrate der Verbraucherpreise, Inflation im Gesundheitswesen im Verhältnis zur Gesamtinflation wegen möglicher Auswirkungen auf steigende Sozialleistungen
Es gibt zum CPI alternative Methoden, die beispielsweise die Kerninflation genauer untersuchen.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
Anyoption Logo 89%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
24Option 89%
►Handeln
 

Wirtschaftsindikatoren erklärt
Pfeil orange Consumer Confidence Index
Pfeil orange Consumer Price Index
Pfeil orange Producer Price Index
Pfeil orange Chicago PMI Index
Pfeil orange Employment Situation
Pfeil orange Import and Export Prices
Pfeil orange Treasury Budget Statement
Pfeil orange ISM Einkaufsmanagerindex
Pfeil orange ISM Index Dienstleistungen
Pfeil orange New Home Sales Index
Pfeil orange Beige Book
Pfeil orange FOMC Meeting
Pfeil orange Oil and Gas Invetories
Pfeil orange Agricultural Prices
Pfeil orange Philadelphia Fed Survey
Pfeil orange Retail Sales (MARTS)
Pfeil orange Vehicle Sales USA
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten
         

Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.