Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Breadcrump Pfeil Ratgeber für Binäre Optionen Breadcrump Pfeil Commodity Channel Index (CCI)
 

  Commodity-Channel-Index (CCI)
  Der Commodity Channel Index ist ein wichtiger Zusatzindikator zu den Moving Averages (gleitende Durchschnitte), auch für Binäroptionen.

Der CCI - Commodity Channel Index - zeigt den Abstand eines Kurses vom gleitenden Durchschnitt an. Im Ergebnis entsteht ein Wert zwischen -100 bis +100, bei 0 würde der aktuelle Kurs genau mit dem gleitenden Durchschnitt zusammenfallen. Damit eignet sich der CCI gut zur Identifizierung eines möglicherweise beginnenden Trends in einer Seitwärtsbewegung, während er in stabilen Trends mehr oder weniger überflüssig ist.

Pfeil grün Kauf- und Verkaufssignale durch den Commodity Channel Index

Trader können den CCI verwenden, wenn sie aus einer Seitwärtsbewegung so früh wie möglich in einen sich entwickelnden Trend einsteigen möchten. Sie nutzen dann als:

• Kaufsignal: Der CCI steigt nach oben vom Minusbereich durch die 0-Linie.
• Verkaufssignal: Der CCI fällt nach unten vom Plusbereich durch die 0-Linie.

Wie jeder Indikator kann auch der CCI Divergenzen zum Chartverlauf des Wertpapiers aufzeigen, wenn dieser zu den Signalen des CCI nicht passt. Solche bullischen oder bärischen Divergenzen können einen bevorstehenden Trendwechsel oder die Abflachung eines bestehenden Trends anzeigen.

Commodity Channel Index Grafik
Am Chart von Google deutlich zu erkennen. Im Beginn ist der CCI stetig zwischen 0 und +100 oder darüber = stabiler Auifwärtstrend. Mal den extremen Kursverlusdt von Google aufgrund der verfrüht herausgegebenen schwachen Quartalszahlen ignoriert, waren der nächste Schnitt der 0 Linie Ende November ein klares Kaufsignal, zudem hat in dem Fall Ende 2013 der "Widerstand" 0-Linie den CCI zum abprallen nach oben gebracht, was wieder einen stabilen Trend mit steigenden Kursen nach sich zog. Für Binäre Optionen Trader ist der CCI im Zusammenspiel mit den gleitenden Durchschnitten ein wichtiger Chartindikator zur Ermittlung von Trends und Kauf- oder Verkaufssignalen für Cash or Nothing Optionen, Call oder Put.
Pfeil grün Berechnung des CCI

Es sei wie immer darauf hingewiesen, dass moderne Tools sämtliche Indikatoren automatisch berechnen, Trader sollten nur den grundlegenden mathematischen Ansatz kennen. Beim Commodity Channel Index werden Hoch-, Tief- und Schlusskurse zur Berechnung des gleitenden Durchschnitts verwendet, anschließend erfolgt eine Division durch einen gewählten Teilwert der Periode D, den der Trader im Prinzip selbst bestimmen kann. Ein oft genutzter Wert ist 0,15 mit der daraus folgenden Formel:

CCI = (M - M1) : (0,15 * D)

wobei der M der aktuelle Durchschnittspreis ist, errechnet aus Hoch + Tief + Schlusskurs dividiert durch 3, M1 der GD von M über x Perioden und D die gewählte Zahl von Zyklen. Die Standardeinstellung kann zwischen fünf und 25 Tagen liegen.

Einsatz des Commodity Channel Index
Der CCI kann beispielsweise bei Indizes im kurzfristigen Positionstrading (etwa über eine Woche) eingesetzt werden. Allerdings verlangt die Handhabung auch unkonventionelle Methoden, denn typischerweise wird der CCI gern prozyklisch eingesetzt, was bei vielen Indizes schwächere Ergebnisse bringt. Im Gegenteil kann der Commodity Channel Index durch das Beachten von Zusatzbedingungen als antizyklischer Kontraindikator genutzt werden. Das bringt den Vorteil mit sich, dass potenziell ein Derivat auf beispielsweise den Dax so billig wie möglich gekauft und anschließend so teuer wie möglich verkauft wird.

Durch die Messung der Entfernung eines Kursniveaus vom GD ist bei einem sehr hohen CCI weit über 100 (moderne Tools zeigen vielfach 200 als Grenzwert an) die Überhitzung eines Trends festzustellen, was eine Trendwende erwarten lässt und die Gelegenheit zu einem antizyklischen Einstieg bietet. Allerdings ist eine Trendüberhitzung allein noch kein Grund, antizyklisch zu handeln, denn auch überhitzte Trends können weiterlaufen. Mit zusätzlichen Parametern wird daher die "Abkühlung" des Trends gemessen, der CCI dient lediglich zur Feststellung, dass hierfür die Gelegenheit gekommen ist. Trader, die so vorgehen, nutzen als CCI-Trigger nicht die 100, sondern beispielsweise +190 und -190. Beim Kreuzen dieser Triggerlinien kaufen oder verkaufen sie antizyklisch, weil sie davon ausgehen, dass der überhitzte Trend bricht. Zusätzlich werden andere Indikatoren, beispielsweise ein Kreuzen von Bollingerbändern oder innerhalb des Aroon-Indikators, als Bestätigung des Trendbruchs genutzt. Der Take Profit erfolgt beim Kreuzen der Nulllinie des CCI.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Chartindikatoren erklärt
Trendbestimmung
Pfeil orange Directional Movement Index (DMI)
Pfeil orange True Strengths Index
Pfeil orange Average Directional Index
Trendfolge
Pfeil orange Bollinger Bands
Pfeil orange MACD Indikator
Pfeil orange Envelopes Chartindikator
Pfeil orange Gleitender Durchschnitt
Pfeil orange Ulcer Index
Pfeil orange Vortex Indikator
Pfeil orange Trendbestätigungsindikator (TBI)
Oszillatoren
Pfeil orange Stochastik (Slow & Fast)
Pfeil orange Commodity Channel Index (CCI)
Pfeil orange Aroon Oscillator
Pfeil orange Overbought / Oversold Indikator
Pfeil orange Williams Percent Range
Pfeil orange Rate of Chance Indikator
Pfeil orange Ultimate Oscillator
Pfeil orange Percentage Volume Oscillator
Pfeil orange RSI Indikator
Volume Indicators
Pfeil orange Chaikin Oscillator
Pfeil orange Chaikin Money Flow
Pfeil orange On Balance Volume
Pfeil orange Volume Price Trend Indicator
Pfeil orange Negative Volume Index
Pfeil orange Positive Volume Index
Pfeil orange Money Flow Index
Pfeil orange ZigZac Basic Indikator
Pfeil orange Aroon Up and Down
Pfeil orange Parabolic SAR Indikator

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten