Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Bull Put Spread Strategie
 

  Bull Put Spread Strategie
  Eine Erklärung zur Bull Put Spread Strategie - auch nutzbar bei Binären Optionen. Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene Trader

Mit der Bull Put Spread-Strategie soll ein Hedging gemäß dem Marktverlauf durchgeführt werden, indem eine Aktienposition, die auf steigende Kurse setzt, zunächst mit einer Put-Option ge"hegd" wird. Der Trader kauft eine Put-Option, die bei fallendem Aktienkurs die dadurch entstehenden Verluste des Aktienpaketes wenigstens teilweise wettmachen würde. Im Idealfall wird sogar durch die Put-Option bei fallendem Kurs mehr gewonnen, als durch den sinkenden Aktienkurs verloren wird. Umgekehrt kann ein steigender Aktienkurs den Verlust der Put-Option preislich übersteigen. Die Bull Put Spread-Strategie kommt zum Einsatz, wenn sich das Szenario in Richtung steigender Aktienkurse entwickelt, das Hedging jedoch fortgesetzt werden soll.

Pfeil grün Strategischer Ansatz der Bull Put Spread-Option

Bei steigendem Aktienkurs, dem ursprünglich erwarteten Szenario beim Kauf der Aktienposition, gewinnen die Aktien an Wert, die Put-Option verliert gleichzeitig an Wert. Um den strategischen Aufbau des Hedgings beizubehalten, verkauft der Trader die preislich gesunkenen Put-Optionen und ersetzt sie durch neue, teurere Optionen, deren Wertverfall noch nicht alsbald zu erwarten ist. Der hieraus entstehende Verlust wird durch die im Preis gestiegenen Aktien kompensiert. Umgekehrt kann Trader bei einem gesunkenen Aktienkurs die teurer gewordene Put-Option verkaufen und durch preiswertere Optionen ersetzen. Sollte der Kurs noch weiter sinken, gewinnen die neuen Optionen weiter an Wert und kompensieren dadurch den Aktienverlust, sollte der Kurs der Aktien hingegen wieder steigen, verfallen zwar die neuen, billigen Put-Optionen mehr oder weniger wertlos (hier hängt es von der Art der Derivate ab, echte Optionsscheine verfallen nur zum Ablaufdatum, Knock-outs und CFDs verfallen wertlos an der K.o.-Schwelle), der Aktienkurs kompensiert dies jedoch durch Gewinne, die sich zu den vorangegangenen Gewinnen der vorherigen Put-Option addieren. Der Trader geht bei diesem Szenario strategisch vor, er hält Gewinne und Verluste aus Aktienposition und Put-Option im Gleichgewicht, bis eine Seite eindeutig gewinnt - beziehungsweise er versucht das.

Hier ein Video, was diese Strategie erklärt:

Pfeil grün Vor- und Nachteile von Bull Put Spread-Strategien

Vorteilhaft ist das Hedging einer Aktienposition durch eine Put-Option. Dass die Aktie komplett wertlos verfällt, erscheint mehr oder weniger unwahrscheinlich, hierzu müsste sich praktisch das emittierende Unternehmen komplett vom Markt verabschieden, insolvent werden oder seine Börsenkapitalisierung aufgeben. Dadurch das bei Binären Optionen Brokern nur Blue Chips gehandelt werden, ist diese Möglichkeit also eindeutig sehr gering.

Mit der Bull Put Spread-Strategie wird praktisch der Wert des Underlyings - der zugrunde liegenden Aktie - geschützt, auch wenn diese durch Marktereignisse zwischenzeitlich (teilweise enorm) an Wert verliert. Diese Strategie bietet sich vor allem in Märkten an, von denen der Anleger per se überzeugt ist. Ein Beispiel hierfür liefern deutsche Solaraktien, die in den 2000er Jahren überwiegend an Wert verloren haben, allerdings eine absolute Zukunftsbranche repräsentieren. Der Wertverlust kam durch internationale Konkurrenz und Einflüsse der deutschen Politik zustande (zuletzt 2012), es könnte sich aber lohnen, an den Aktien festzuhalten. Zwischenzeitlich hilft die Bull Put Spread-Strategie, die Verluste zu minimieren, zu kompensieren oder gar durch Put-Optionen Gewinne zu erzielen.

Die Nachteile ergeben sich aus dem überaus schwierigen Management bei allen Hedging-Strategien. Es ist bei Optionsscheinen der Preisverlauf überaus schwierig zu prognostizieren, möglicherweise gewinnt also die Put-Option weniger, als das Aktienpaket verliert, oder der Put verliert viel mehr, als die Aktien bei steigendem Kurs gewinnen. Es gibt zwar Szenario-Rechner, diese sind aber ungenau und können meist nicht alle Kennzahlen von echten Optionsscheinen korrekt erfassen. Dass Optionsscheine (keine CFDs oder Knock-outs) den Marktverlauf nicht "gerecht" abbilden, wird längst kritisiert. Der Trader lässt sich also auf eine mehrfache Spekulation ein, die nicht nur mit dem Preisverlauf, sondern auch mit dem Optionsverlauf zusammenhängt. Hinzu kommt, dass ein echter Optionsschein zwar nicht an einer Knock-out-Schwelle wertlos verfällt - wie CFDs oder Knock-outs -, aber einem Zeitwertverfall unterliegt. Und wie sich die Kurse im Zeitverlauf bewegen, wann es also Zeit wäre, eine Put-Option gegen die nächste zu ersetzen, kann im Ernst niemand voraussagen. Nun könnte der Einwand kommen, dass dieses Hedging auch mit CFDs und Knock-outs möglich wäre, und tatsächlich wenden diese Strategie Händler auch an, hier kann aber die K.o.-Schwelle den Trader zwingen, laufend die Scheine - gebührenteuer - zu ersetzen. Zudem unterliegen CFDs overnight Finanzierungskosten (allerdings nicht unbedingt bei Puts, hier winken sogar Zinsgewinne), Knock-outs unterliegen ebenfalls - wenig bekannt - einem Zeitwertverfall von rund 0,5 bis 1,0% am Tag. Am ehesten wäre die Bull Put Spread-Strategie mit CFDs auf fallende Kurse durchzuführen, wenn die Put-CFDs tatsächlich Zinsgewinne beim Halten der Positionen overnight generieren, was bei verschiedenen Brokern vom aktuellen LIBOR-Satz abhängt.

Ein weiterer Nachteil jedes Hedgings ergibt sich aus der Tatsache, dass begrenzte Verluste auch immer begrenzte Gewinne bedeuten. Hedging glättet prinzipiell die Kapitalkurve. Wenn das allerdings gewünscht wird, weil es primär um das Aktienpaket als Vermögensanlage geht, ist die Bull Put Spread-Strategie zu empfehlen. Allerdings sollte man Hedging auf jeden Fall beherrschen, wenn man bspw. Binäre Optionen nicht nur zum Spaß handelt, sondern damit Geld verdienen will. In manchen Marktphasen ist es unerlässlich die Gewinnmargen mal abzusenken und durch schlaues Hedging sauber durch unruhige Gewässer zu kommen. Dafür eignen sich die Binäre Optionen Broker eigentlich sehr gut.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"

Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
   
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
 

Weitere Strategien für Optionen
Pfeil orange Protective Put Strategie
Pfeil orange Protective Call Strategie
Pfeil orange Buying Index Puts Strategie
Pfeil orange Selling Index Calls Strategie
Pfeil orange Selling Index Puts Strategie
Pfeil orange Covered Call Strategie
Pfeil orange Covered Put Strategie
Pfeil orange Trendstrategie bei Binären Optionen
Pfeil orange Marktbeobachtung: Grundlagen
Pfeil orange Out of the Money Naked Call Strategie
Pfeil orange Money Naked Call Strategie
Pfeil orange Bear Put Spread Strategie
Pfeil orange Bull Put Spread Strategie
Pfeil orange Collar Strategie
Pfeil orange Stock Repair Strategie
Pfeil orange Married Put Strategie
Pfeil orange Long Call Optionen Strategie

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten