Startseite   Broker Vergleich   Bonus   Ratgeber Demokonto
Binaeroptionen.com - alles über Binäre Optionen handeln
Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen & Differenzkontrakten (CFD) unterliegt erheblichen Risiken & kann zum vollständigen Verlust Ihres investierten Kapitals führen.
  Sie sind hier: Startseite Ratgeber für Binäre Optionen Asset or Nothing Optionen
 

  Asset or Nothing-Optionen
  Asset or Nothing Optionen gehören zum festen Bestandteil der Optionen auf Aktien, Derivate oder Indizes. Eine umfassende Erklärung.

Asset-or-Nothing-Optionen nehmen eine andere Variante der Gewinnausschüttung vor, die sich vom Cash-or-Nothing insofern unterscheidet, als dass der mögliche Gewinn vom Kurs des Basiswertes abhängt. Damit gleichen sie praktisch klassischen derivaten Produkten wie klassischen Optionsscheinen, Knock-outs oder CFDs. Entsprechend selten werden sie von Anlegern genutzt, die in diesem Fall die klassische Option bevorzugen könnten. Dennoch verzichten die Broker nicht darauf, das Instrument der Asset-or-Nothing-Optionen anzubieten.

Pfeil grün Funktionsweise von Asset-or-Nothing-Optionen
Bei Cash-or-Nothing-Optionen steht der mögliche Gewinn beim Kauf der Option bereits fest, er hängt lediglich vom Eintreffen eines Ereignisses, nicht vom konkreten Kurs des Underlyings (zugrunde liegender Basiswert) ab. Diese Ausschüttungsart entspricht strikt dem Charakter Binärer Optionen, die ja schon in ihrem Namen "Binär" oder "Digital" als deutliches Zeichen für "Ja oder Nein", "Alles oder Nichts" tragen.

Dennoch sind auch Asset-or-Nothing-Optionen Binäre Optionen, denn ein Stopplossmanagement ist nicht vorgesehen. Nach wie vor kauft der Anleger die Binäre Option und wartet auf das Ergebnis nach Ablauf der vorgesehenen Buchungsdauer. Auch das wäre mit klassischen Optionen möglich, hier würde jedoch jeder Trader ein Stopplossmanagement einsetzen, um seine Verluste oder Gewinne zu begrenzen. Bei Asset-or-Nothing-Optionen unterbleibt das, nach Auslaufen der Option wird der Kurs des Basiswertes bestimmt. Der Anleger erhält einen mehr oder weniger hohen Gewinn (Payoff) ausgezahlt. Mit einer festen Rendite kann also nicht gerechnet werden, sie kann aber unter Umständen höher ausfallen als bei einer Cash-or-Nothing-Option.
Pfeil grün Praktischer Handel mit Asset-or-Nothing-Optionen

Wie bei jeder Binären Option sucht sich der Anleger vorab einen Basiswert aus, den sogenannten Aktivposten, weshalb auch der Begriff "Aktivposten oder Nichts" teilweise für "Asset-or-Nothing" auftaucht. Dieser Basiswert (häufig als Underlying bezeichnet) kann wie immer ein Index, eine Aktie, ein Rohstoff oder ein Währungspaar sein, sicher werden bald Binäre Optionen auch auf weitere Basiswerte wie etwa Anleihen angeboten. Asset-or-Nothing-Optionen existieren prinzipiell als Call- oder Put-Optionen, der Anleger setzt also auf einen steigenden oder fallenden Kurs. Anders ließe sich ein Zusammenhang zwischen dem Basiswert und dem Auszahlungsbetrag beim Asset-or-Nothing nicht herstellen.

Erfolgreich ist der Anleger, wenn der Basiswert sich in die gehandelte Richtung bewegt hat, also bei Call-Optionen gestiegen, bei Put-Optionen gefallen ist. Die Differenz zum Ausgangswert bestimmt den Gewinn der Asset-or-Nothing-Option, hier kommt ein bestimmter Hebel zum Einsatz. Wie genau einzelne Broker hier vorgehen, muss in der Praxis beobachtet werden. Bei klassischen Knock-outs auf den Dax beispielsweise entspricht ein Cent Preisunterschied des Knock-outs recht genau einem Dax-Punkt, aber nicht bei jedem Emittenten. Bei Gold oder Währungen gibt es völlig andere Verhältnisse zum Beispiel von 1:1,37 oder 1:1,61 beziehungsweise noch völlig anderen Relationen, die schwer zu berechnen sind. Das macht den Handel mit klassischen Knock-outs, CFDs und erst recht klassischen Optionsscheinen (die zusätzlich vom Zeitwert und der Volatilität abhängig sind) technisch sehr schwierig. Hier dürfte einer der Vorteile von Binären Optionen im Asset-or-Nothing-Verfahren liegen, die komplizierte Mathematik kann sich der Trader sparen. Er erhält nach Ablauf der Option einen am Basiswert orientierten Gewinn oder verliert relational.

Pfeil grün Vorteile von Asset-or-Nothing-Optionen
Asset-or-Nothing-Optionen behalten ein Grundprinzip Binärer Optionen bei (und dürfen daher so genannt werden), sie implizieren einen Gewinn oder keinen Gewinn, also zwei Möglichkeiten, was "Binär" bedeutet. Sie spielen nicht mit den unendlichen Varianten von Gewinnen oder Verlusten, die durch aktives Risikomanagement per Stopploss entstehen. Damit dienen sie immer noch dem am einfachen Trading interessierten Anleger, der nach dem Kauf der Option von der Entscheidung über sein Risiko- und Moneymanagement entlastet wird. Diese Entscheidung wird so oft falsch getroffen, dass viel weniger eine Spekulation über die Richtung eines Kurses die große Schwierigkeit darstellt - hiermit liegen wahrscheinlich 80 Prozent der erfahrenen Trader richtig -, sondern die Entscheidung über das Verhalten ab Kaufzeitpunkt. Tradingprofis haben sehr oft das Gefühl, dass sie "nichts richtig" machen können, und tatsächlich ist es vielfach besser, einfach die Dinge laufen zu lassen. Das ist mit allen Binären Optionen, auch bei der Ausschüttungsart Asset-or-Nothing, sehr gut möglich.

Wir hoffen dieser Artikel hat geholfen. Wenn ja, dann freuen wir uns über ein "Like" oder ein "+1"
Empfehlungen Rendite  
IQ Option Logo
91%
+ gratis Demokonto
► Jetzt Testen
ZoomTrader Logo 89%
► Jetzt Testen
Banc de Swiss 85% ► Jetzt Testen
 
Broker Rendite

 
IQ Option Logo 91% ► Handeln
Banc de Swiss Logo 85%
► Handeln
Anyoption Logo 89%
► Handeln
ZoomTrader Logo 89%
► Handeln
24Option 89%
►Handeln
 

Grundlagen zu Binären Optionen
Grundlagen und Einsteiger
Pfeil orange Was sind Binäre Optionen?
Pfeil orange Woher kommen Binäre Optionen?
Pfeil orange Einführung in den Handel mit Binären Optionen
Pfeil orange 10 Tipps für erfolgreichen Handel mit Binären Optionen
Pfeil orange Abzocke & Betrug bei Binären Optionen? Aufklärung
Pfeil orange Klassische vs. binäre Optionen im Vergleich
Pfeil orange Binäre Optionen Anbieter
Handelsarten für Binäre Optionen
Pfeil orange Wichtigste Handelsarten bei Binären Optionen
Pfeil orange Cash-or-Nothing Optionen
Pfeil orange Asset or Nothing Optionen
Pfeil orange Touch Optionen
Pfeil orange One Touch Optionen
Pfeil orange Range (Boundary) Optionen
Pfeil orange 60 Sekunden Optionen
Pfeil orange Pair Trading
Wichtige ergänzende Grundlagen
Pfeil orange Binäre Optionen & Steuern
Pfeil orange Binäre Optionen Strategien
Pfeil orange Binäre Optionen Test (Kriterien etc.)
Pfeil orange Optionen handeln mit dem Smartphone
Pfeil orange Psychologische Faktoren im Optionshandel
Pfeil orange Moneymanagement Einstieg Binäre Optionen
Pfeil orange 2 wichtige Moneymanagent Schritte (Teil 2)
Pfeil orange Money- und Risikomanagement (Teil 3)

Allgemeiner Risikohinweis:
Der Handel mit Binären Optionen und Differenzkontrakten wie CFDs auf Währungen, Aktien, Rohstoffe und weitere Basiswerte ist möglicherweise nicht für jeden Anlegertyp geeignet. Es besteht aufgrund der Volatilität der Märkte ein sehr hohes Risiko für ihr eingesetztes Kapital, welches Sie vollumfänglich verlieren können. Investieren sie nur in der Höhe, in der sie sich einen möglichen Totalverlust leisten können und stellen Sie sicher, dass sie alle Risiken kennen. Ziehen Sie die Einholung von Rat durch unabhängige Finanzberater mit entsprechenden Kenntnissen oder Zertifizierungen in Betracht.
© Copyright binaeroptionen.com. Alle Rechte vorbehalten